Wie bekomme ich die Malware-Warnung von meiner eigenen Seite wieder weg?

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute, 29 Sekunden

Jetzt ist es schon passiert. Der Browser hat Malware auf der eigenen Seite gefunden und warnt nun die User! Jetzt ist rasches Handeln gefragt. Wie bekomme ich so schnell wie möglich das Schadprogramm und die Warnung weg, sodass alle Besucher wieder problemlos (und ohne Beigeschmack) meine Seite besuchen können? Und kann ich das auch wenn ich kein Programmierer bin?

Die Antwort auf die Titelfrage heisst natürlich:

Indem Sie die Malware weglöschen! (Aber das ist nicht so einfach…)Grundsätzlich kann man kein allgemeines Rezept geben da sowohl die Art der Software und die Art ihres Systems viele Unterschiede zulässt – und sich beides natürlich ständig verändert. Aber man kann einiges selbst tun – zumeist mit Erfolg!

 

1. Ruhe bewahren!

Es ist nun mal passiert. Kein Grund in Panik zu geraten.

 

2. Jetzt sollten Sie das Schadprogramm löschen.

Dazu müssen Sie die Software indentifizieren. Hilfe erhalten Sie auf der Warnungsseite im Browser, wo es unter dem Punkt „weitere Informationen“ Hinweise und sogar Namen auf die Malware gibt.

Finden Sie die Programme (bzw. die Datein) und löschen Sie diese nachhaltig.Sollten Sie die Datein nicht, oder nicht vollständig finden, müssen Sie sich eines Backups bedienen. Wenn sie sich für diese radikale Methode entscheiden verlieren Sie die Daten bis zu diesem Backup. ACHTUNG: Nicht einfach nur die bestehenden Daten überschreiben – sondern zuerst alles löschen und dann die neuen (alten) Daten raufspielen. Anderenfalls wird die Schadware nicht gelöscht.

 

3. Abwarten

Jetzt sollte jegliches Schadprogramm verschwunden sein. Leider zeigt der Browser noch immer die Warnung an. Wie Sie vermutlich wissen kommt Google (oder entsprechende Suchmaschinen) in mehr oder weniger großen Abständen bei Ihrer Webseite vorbei und bewertet diese. So muss auch jetzt eine neue Überprüfung erst stattfinden.Also abwarten. In der Regel dauert es nicht mehr als 2 Tage bis Google wieder vorbeischaut (bei einer großen Seite kanns auch in wenigen Stunden sein). Dann müsste die Seite wieder frei sein und funktionieren.
…und nun müssen wir uns gegen neuerliche Angriffe schützen! Dazu aber im nächsten Artikel!

Einige weitere Ideen zum Thema Malware finden sie hier (nur in eglischer Sprache):

http://www.stopbadware.org/home/security

2019-04-25T12:11:34+02:00 By |Categories: Webdesign|Tags: , , |

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.