Mit Google-Suggest zum Erfolg.

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 4 Sekunden

Ein ganz tolles Tool das dir Google zur Verfügung stellt, um die Keywords für deine Webseite und deine Google Ads zu verbessern, ist Google-Suggest. Was ist Google-Suggest? Das ist dir sicher schon aufgefallen, wenn du googelst und einen Begriff eingibst dann erscheinen automatisch Vorschläge von Google.

Das ist Google-Suggest und diese Vorschläge sind aber Suchanfragen die andere Menschen schon wirklich gemacht haben. Dieses Google-Suggest hilft dir bei mehreren Dingen. Das Erste ist, es hilft dir deine Suchergebnisse zu verbessern. Wenn du selbst nach etwas suchts, weil du möglicherweise gleich mit längeren Keywords arbeiten kannst.

Das Zweite ist, es entstehen dadurch Longtail-Keywords. Longtail-Keywords sind Keywords, die aus mehreren Wörtern bestehen. Sie helfen dir nicht nur bei der Suchmaschinenoptimierung, wenn du neue Keywords suchst, nach denen du deine Seite optimieren solltest. Sondern das hilft auch z.B. bei Google Ads oder Google AdWords, wenn du nach Keywords suchst für die nicht so viele Mitbewerber bieten und die du deswegen günstiger kaufen kannst. Natürlich sind das dann Keywords, die durch den Longtail Charakter nicht so oft gesucht werden. Zum Beispiel das Keyword Onlinemarketing. Onlinemarketing wird natürlich viel öfter gesucht als zum Beispiel Onlinemarketing-Kurs. Wenn du einen Onlinemarketing-Kurs anbietest, solltest du trotzdem dieses Keyword verwenden. Auch, wenn es weniger oft benutzt wird, weil du viel weniger dafür zahlen musst, weil viel weniger Leute danach suchen und es auch viel weniger Mitbewerber dafür geben wird. Wahrscheinlich kannst du deinen Return on Investment dadurch erhöhen.

Ein weiterer Vorteil von Google-Suggest oder ein kleiner Tipp dazu ist folgender. Wenn du jetzt zum Beispiel nach Onlinemarketing suchst und weitere Keywords haben willst dann kannst du nach dem Alphabet vorgehen. Was meine ich damit? Du kannst einfach nach Onlinemarketing ein Leerzeichen machen und dann einen A eintippen. Dann zeigt dir Google-Suggest alle Vorschläge die mit A beginnen und B und C usw. Da kannst du dann einen Tag, zwei Tage oder ein ganzes Jahr rumspielen um die richtigen Keywords für dich zu finden.

Natürlich ist dann wichtig, dass du die Keywords die du da findest, wenn du sie zum Beispiel für SEO verwenden willst, dass du sie richtig in deiner Webseite einbaust, dass du kein Keyword spamming betreibst, dass du sie an die richtigen stellen positionierst, dazu gibt es noch andere Videos von uns und was auch wichtig ist ist natürlich, wenn du das richtig machst, du solltest du auch in der Lage sein mehr Besucher zu generieren und vor allem die richtigen Besucher die wirklich exakt nach deiner nach deinem Produkte oder nach deiner Dienstleistung suchen.

Nicolas Fabjan

Nicolas Fabjan ist Geschäftsführer von Nordsteg OnlineMarketing und hilft Ihnen gezielt neue Kunden zu finden. Langjährige Verkaufserfahrung und die Ausbildung zum Inbound Marketing Fachmann sind die perfekte Kombination um Ihre Umsätze zu steigern und die Verkaufsprozesse in Ihrem Unternehmen zu optimieren.

Nicolas Fabjan auf LinkedIn

2019-04-24T16:04:04+02:00 By |Categories: Google Ads|

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.