Die 4 Säulen einer Webseite!

In diesem Beitrag erklären wir Ihnen die 4 Säulen einer Webseite. Auf welche vier Säulen sollten Sie Ihre eigene Seite aufbauen? Wenn Sie eine neue Webseite planen, dann gibt es einige Dinge, die Sie bedenken sollten. Denn, ein Gebäude (wie auch ein Webauftritt), kann nur stabil und gut funktionieren, wenn sie auf den richtigen Säulen aufgebaut sind.

  1. Suchmaschinenoptimierung
  2. Das Design
  3. Erschaffung von Inhalten mit Mehrwert
  4. Usability oder Verwendbarkeit
  5. Fazit
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1       Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Die erste Säule Ihrer Webseite stellt die Suchmaschinenoptimierung dar. Das bedeutet, dass eine Webseite für Suchmaschinen so optimiert sein, sodass diese die Seite möglichst gut verstehen. Dadurch werden die Suchmaschinen Sie auch möglichst weit nach vorne in den Suchergebnissen bringen. So können Sie genug Traffic auf Ihre Webseite ziehen! Sichtbarkeit im Internet ist besonders wichtig, darum sollten Sie SEO nicht unterschätzen.

2       Das Design

Genauso wichtig ist das Design Ihrer Webseite. Sie muss auch ein schönes Design haben und benutzerfreundlich sein. Wenn Ihre Seite diese Voraussetzungen nicht erfüllt, dann wird niemand Ihre Seite benutzen wollen. Daher sollten Sie auch immer auf eine leichte Lesbarkeit achten.

3       Erschaffung von Inhalten mit Mehrwert

Es hilft Ihnen gar nicht, wenn Sie Inhalte auf Ihrer Webseite haben, die niemanden interessieren. Die Frage, die Sie sich bei der Erstellung Ihrer Inhalte immer wieder stellen müssen, ist: Was könnten sich Ihre Benutzer fragen? Auf diese Fragen muss Ihr Inhalt eine Erklärung bieten. Keiner interessiert sich dafür, dass Sie seit 2013 etwas Bestimmtes tun und Sie das für 1.000 Kunden gemacht haben. Was die Menschen interessiert ist, was genau Sie für diese 1.000 Kunden gemacht haben und welche Erfolge Sie damit für diese Kunden erzielen konnten. Das sind Inhalte mit Mehrwert!

4      Usability oder Verwendbarkeit

Diejenigen, die uns schon länger kennen und länger zuhören werden jetzt bemerken, dass das doch eigentlich verkehrt herum ist. Das stimmt. Wenn Ihre Webseite nicht verwendbar ist für Ihre User, also die Nutzer nicht wissen, wie sie navigieren sollen, dann sind alle anderen drei Punkte irrelevant. Denn, wenn sie nicht wissen, wie sie zu Ihren Inhalten kommen, dann sind die anderen Säulen wertlos. Dann ist es auch irrelevant, wie viele Besucher Ihrer Webseite über die Suchmaschine zu Ihnen kommen. Es wird sich dennoch keiner melden. Das bedeutet: Die Usability spielt eine entscheidende Rolle!

5       Fazit

Wenn Sie gerade dabei sind, eine neue Webseite zu erstellen oder es sich noch überlegen, dann sollten Sie auf jeden Fall auf diese 4 Säulen achten. Denn diese Säulen sind die wichtigsten Bestandteile für den Erfolg Ihrer Webseite. Also sollten Sie diese Punkte in Ihren Plänen berücksichtigen! Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, können Sie uns gerne kontaktieren!

Weitere Beiträge finden Sie in unserem Blog. Videos finden Sie in unserem YouTube-Channel.

Über Nicolas Fabjan
Nicolas Fabjan ist Geschäftsführer von Nordsteg OnlineMarketing und hilft Ihnen gezielt neue Kunden zu finden. Langjährige Verkaufserfahrung und die Ausbildung zum Inbound Marketing Fachmann sind die perfekte Kombination um Ihre Umsätze zu steigern und die Verkaufsprozesse in Ihrem Unternehmen zu optimieren. Nicolas Fabjan auf LinkedIn