The Infinite Game – Das unendliche Spiel

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen erklären, wie wir bei Nordsteg OnlineMarketing mit der momentanen Situation umgehen und wie wir das große Ganze anhand des unendlichen Spieles („The Infinite Game“) sehen. Wir gehen im Moment durch sehr, sehr spannende und herausfordernde Zeiten. Aufgrund der Corona-Krise bestehen Ausgangsbeschränkungen und andere Verhaltensregeln. Jedoch sind auch die Unternehmen stark betroffen. Viele haben mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen oder dürfen ihre Geschäfte gar nicht öffnen. Genau aus diesem Grund gebe ich Ihnen einen kleinen Einblick.

  1. Die derzeitige Situation verstehen
  2. The Infinite Game
  3. Beispielhafte Erklärung
  4. Unsere Version des unendlichen Spieles
  5. Meine Erkenntnis
  6. Fazit
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1         Die derzeitige Situation verstehen

Natürlich ist jetzt alles ziemlich aufregend und ungewiss, denn wir wissen nicht genau wo es in der Zukunft hingehen wird. Es gibt ein Buch, welches mir wirklich sehr dabei geholfen hat, die derzeitige Situation für uns besser zu verstehen. Damit meine ich das Buch „The Infinite Game“ von Simon Sinek. Dieser Autor ist für mich im Moment einer der besten Autoren, weil er die Eigenschaft hat, die Dinge so zu erklären, sodass ich sie auch gut verstehen und nachvollziehen kann. Außerdem kann ich diese Dinge dann auch tatsächlich umsetzen. Schließlich geht es nicht nur um das Verstehen, sondern ebenso darum, etwas damit anfangen zu können. Simon Sinek hat bereits mehrere Bücher zu Business-Themen geschrieben, wie beispielsweise zur Thematik Mitarbeitermotivation.



2         The Infinite Game

In seinem Buch „The Infinite Game“ stellt der Autor fest, dass es im Grunde zwei Arten von Spielen gibt. Auf der einen Seite gibt es endliche Spiele, wie beispielsweise Fußball. Dabei gibt es eindeutige Regeln und jeder weiß, wann ein Tor geschossen worden ist. Ebenso weiß jeder, wann ein Fußballspiel endet und wer gegen wen spielt. Auf der anderen Seite behauptet Sinek jedoch, dass es auch unendliche Spiele gibt. Bei diesen sogenannten „unendlichen Spielen“ ist es nicht immer klar, wer alles beteiligt ist. Dort ist es unklar, wer wirklich gewonnen hat, weil man unendliche Spiele eigentlich gar nicht gewinnen kann. Das Einzige, das passieren kann, ist ein Wegfall von Mitspielern. Welche Regeln es gibt, ist zudem genauso unklar, da sie unter Umständen nicht für alle gleich sind.

3         Beispielhafte Erklärung

Um das Ganze noch einmal zu durchdenken:

Ein Fußballspiel und somit endliches Spiel dauert für gewöhnlich 90 Minuten. Es ist vollkommen klar, wann der Fußball im „Out“ ist oder im „Abseits“ landet. Der Schiedsrichter untermauert dies durch das Pfeifen. Der Sieger am Ende des Spiels steht ganz leicht und eindeutig fest, denn das Team mit den meisten Toren gewinnt das Fußballspiel. Dies ist ein typisches Beispiel für endliche Spiele.

Bei unendlichen Spielen sieht das Alles ganz anders aus. Die Regeln sind nicht eindeutig formuliert. Ein Beispiel hierfür wäre die Ehe. Bei der sind nicht immer alle Regeln für alle Beteiligten klar. Im besten Fall sollte die Ehe auch kein Ende haben und als ein unendliches Spiel gelten. Manchmal kann es natürlich passieren, dass einer der Mitspieler wegfällt und dadurch die Ehe endet. Im schlimmsten Fall hält einer der Spieler die Regeln nicht ein. Außerdem wusste er vielleicht gar nicht, dass der Andere diese Regeln hat. Dies kann auch dazu führen, dass die Ehe bzw. das unendliche Spiel endet. Grundsätzlich sollte es jedoch nicht aufhören.







4         Unsere Version des unendlichen Spieles

Ein ähnliches unendliches Spiel ist für mich Business, wie beispielsweise die Entwicklung von Nordsteg OnlineMarketing. Ich spreche sehr oft davon, dass ich Nordsteg zur größten Agentur der Welt machen werde, jedoch ist dies in Wahrheit ein unendliches Spiel. Wir wissen schließlich nicht, wann wir dieses Ziel jemals erreicht haben werden. Ebenso wenig wissen wir, wer eigentlich unsere Konkurrenten auf dem Weg dorthin sind. Alle unserer Gegenspieler sind uns nicht bekannt und damit sind nicht unsere Kunden gemeint. Diese helfen uns, indem sie mit uns spielen. Die Regeln nach denen die Konkurrenten spielen, kennen wir genauso nicht. Alle uns bekannten Regeln sind diejenigen, die wir für uns selbst aufgestellt haben. Deswegen spielen wir dieses unendliche Spiel.

5         Meine Erkenntnis

Simon Sinek hat mir mit seinem Buch klar gemacht, dass auch in unsicheren Zeiten wie jetzt, wo wir nicht wissen, was auf uns zu kommt oder welche Schritte die Richtigen sind, dieser Blick auf das unendliche Spiel hilft. Durch dieses Buch weiß ich wieder, dass wir die größte Agentur werden können, wenn wir noch einmal zwei bis drei Milliarden Einzelaufgaben erledigt haben. Denn dann sind wir möglicherweise wirklich die größte Agentur der Welt. Weil ich nun dorthin sehen kann, kann ich auch erkennen, was für uns die nächsten Schritte in den kommenden Tagen und Wochen sind, um dieses Ziel zu erreichen. Das Buch hat mir geholfen, dass ich all diese Dinge finden kann und auch den gewünschten Weg gehen kann.

Auch für meine Mitarbeiter kann ich so sicher dastehen und sagen: „Das machen wir als nächstes! Und dann machen wir das! Und dann das!“ Denn das ist ebenfalls ganz wichtig! Du musst genauso an deine Mitarbeiter denken, denn auch die sind verunsichert. Daher müssen Sie Ihnen auch etwas anbieten können. Das heißt, dass man ihnen sagt, dass sie dabei helfen können, diesen Weg mit Ihnen zu gehen und Sie deshalb diesen Weg auch tatsächlich deshalb mit ihnen weitergehen wollen. Deswegen ist es wichtig zu wissen, wie dieser Weg langfristig für Sie aussieht. Ich glaube, dass wenn man in 100 Jahren zurücksieht, die Corona-Krise für die Agentur Nordsteg nur eine Delle oder ein Ereignis gewesen sein wird. Es wird etwas sein, dass wir in unseren Ahnenbüchern stehen haben und sagen können: Es war nur ein Ereignis und nicht das Ende! Es geht immer darum, weiter daran zu arbeiten.



6         Fazit

Das Buch „The Infinite Game“ hat mir bei all diesen Erkenntnissen geholfen und ich kann es Ihnen nur weiterempfehlen. Es gibt auch eine deutsche Version und ein Hörbuch, welches man sich ganz schnell zwischendurch anhören kann. Simon Sinek hat damit wirklich ein großartiges Buch geschrieben. Also googlen Sie danach oder lassen Sie es sich besser von Ihrer lokalen Bücherei zu Ihnen nach Hause zustellen. Gerade in diesen Zeiten müssen wir uns alle unterstützen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei diesem Buch und viel Erfolg!

Den zu diesem Beitrag gehörenden Podcast finden Sie hier. Zum YouTube-Video geht es hier.

Über Nicolas Fabjan
Nicolas Fabjan ist Geschäftsführer von Nordsteg OnlineMarketing und hilft Ihnen gezielt neue Kunden zu finden. Langjährige Verkaufserfahrung und die Ausbildung zum Inbound Marketing Fachmann sind die perfekte Kombination um Ihre Umsätze zu steigern und die Verkaufsprozesse in Ihrem Unternehmen zu optimieren. Nicolas Fabjan auf LinkedIn