Wie sie den Standardordner für WordPress Medien-Uploads ändern können

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 46 Sekunden

WordPress versucht als Standardeinstellung für Medien eine Verwaltung mittels Monats- und Jahresordnern einzurichten. Dies können Sie leicht in Einstellungen ändern.

Einstellungen -> Mediathek -> Haken bei „Organisiere meine Uploads in monats- und jahresbasierten Ordnern“ entfernen -> „Änderungen übernehmen“ klicken.

Durch diese Einstellung werden sämtliche Mediendateien in einem einzigen Ordner abgelegt.

 


 

Upload-Ordner umbenennen

In manchen Fällen kann es aber auch interessant sein den Ordner für die Medien-Uploads umzubenennen. So können Sie die Mediendateien zum Beispiel auf eine Subdomain legen um so leichter die Übersicht bei Datensicherungen zu behalten. Gleichzeitig erhalten Sie so die Möglichkeit mehr Kontrolle über die URL-Struktur Ihrer Webseite zu behalten.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Öffnen Sie die wp-config.php Datei. Diese finden Sie im Root-Verzeichnis Ihrer WordPress-Installation.

Suchen Sie folgende Zeile in der Datei:

require_once(ABSPATH.’wp-settings.php’);

und fügen Sie davor folgenden Code-Snippet hinzu:

define(‚UPLOADS‘, ‚wp-content/meinebilder‘);

 Sollte der Ordner „meinebilder“ noch nicht existieren, wird WordPress in automatisch selbst erstellen (falls die Dateirechte auf dem Server passend eingestellt sind). Sollte dies nicht klappen, können Sie den Ordner auch einfach selbst per FTP erstellen.

2019-04-25T12:29:52+02:00 By |Categories: Webdesign|