• Wie man 40.000 Newsletter-Empfänger findet

Wie du 40.000 Newsletter-Empfänger in 12 Monaten finden kannst

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute, 14 Sekunden

Willst du erfahren, wie eine amerikanische Webseite 40.000 neue E-Mail-Adressen in einem Jahr gesammelt hat? Ich zeige es dir.

Das ist die Webseite von Hemper. Die verkaufen Utensilien für Menschen, die gerne ***** rauchen.

Newsletter Liste aufbauenEs ist eine amerikanische Webseite und die haben sich etwas ganz Tolles einfallen lassen. Ihr kennt bestimmt diese „Exit Intent PopUps“.
Das sind PopUps, die erst dann aufgehen, wenn jemand die Webseite verlassen will.

Das Team von Hemper hat das ganz geschickt gemacht, die machen das nämlich nur auf den Produktseiten. Nicht auf den anderen Seiten im Web-Auftritt. Dadurch belästigen sie Besucher nicht, die eigentlich nur Informationen suchen.

Newsletter PopUp

Aber wenn du ein Produkt ansiehst und von der Seite weg gehst, geht ein solches PopUp auf und dieses PopUp ermöglicht dir die Teilnahme an einem Gewinnspiel, bei dem du das „Hemper Swag Pack“ für 1.000 Dollar gewinnen kannst.

Zusätzlich haben sie hier noch einen Countdown eingeblendet, so dass du auch weisst, wann es verlost wird.
Und was die hier noch damit verbunden haben ist, dass wenn du jetzt deine E-Mail-Adresse eingibst, bekommst du einen Code mit dem du einen 10 % Rabatt bekommst, der aber nur für die nächsten 15 Minuten gilt.

Damit haben die in nur 12 Monaten insgesamt 40.000 E-Mail-Adressen eingesammelt.

Und damit du ein Verständnis dafür hast, was das bedeutet:
wir wissen von allen unseren Kunden, die einen Verkaufs-Newsletter versenden, dass eine E-Mail-Adresse ungefähr einen Euro Umsatz pro Monat wert ist. Wir können also davon ausgehen, dass diese zusätzlichen E-Mail-Adressen einen Umsatz von ca. 480.000 Euro pro Jahr wert sind.

Das Video dazu:

Wenn dir dieses Video gefallen hat, dann teile es doch jetzt, und wenn du ein Unternehmen hast, und willst, dass dein Umsatz weiter wächst, dann ruf uns kurz unter +43424293081 an oder schick uns eine E-Mail an und wir besprechen kurz wie wir helfen können.

2018-10-29T16:24:54+01:00 By |

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.