Wie Sie den Namen Ihrer Facebookseite ändern können

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute, 9 Sekunden

Update (01.03.2011 12:37):

Was wir heute um 11:00 Uhr noch selbst getestet haben, funktioniert derzeit wieder nur noch für Seiten mit weniger als 100 Fans. Ich hoffe, die Funktion wird bald wieder freigeschalten. Allerdings ist es auch verständlich  warum sich Facebook so dagegen wehrt. Immerhin wäre es so zB leicht möglich aus den Fans einer Charityseite Fans einer XXX-Seite zu machen.

 

Bisher war es leider nicht möglich den gewählten Namen einer Facebookseite wieder zu ändern. Was aber zum Beispiel bei einer Strukturänderung im Unternehmen ganz wichtig wäre. Zum Beispiel kann man nun eine Seite mit dem Namen „Mein Unternehmen – Deutschland“ in „Mein Unternehmen“ umwandeln. Dadurch ist die Seite auch als Marketinginstrument für alle anderen Länder einsetzbar und des ist nicht erforderlich Seiten wie „Mein Unternehmen – Österreich“, „Mein Unternehmen – Schweiz“ anzulegen.Besonders groß ist der Vorteil, wenn man bedenkt, dass in diesem Beiträge auch drei Administratoren nötig wären.

 

So stellen Sie den Namen Ihrer Facebookseite um

  • Gehen Sie auf Ihre Facebookseite (eingeloggt als Administrator). Klicken Sie auf den „Vorschau“-Button.
  • Sie sehen nun eine Voransicht Ihrer Seite, wie sie sich ab dem 30.03.2012 für alle Besucher präsentieren wird.
  • Klicken Sie nun auf „Verwalten“ und „Seite bearbeiten“. (Wenn Sie den Link nicht sofort sehen, klicken Sie zuvor rechts oben auf „Administrationsbereich“)
  • Im Menü auf der linke Seite klicken Sie auf „allgemeine Informationen“.
  • In der Zeile „Name:“ sehen Sie nun den bisher verwendeten Namen Ihrer Facebookseite.
  • Geben Sie den gewünschten, neuen Namen ein und klicken Sie auf „Änderungen speichern“

Das wars. Viel Spass!

Was denken Sie über das neue Seitendesign und die Gestaltungsmöglichkeiten die das Design nun bietet? Hinterlassen Sie uns bitte einen Kommentar mit Ihrer Meinung.

2019-04-25T12:12:19+02:00 By |Categories: Social Media|

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.