Suchmaschinenoptimierung – SEO 2018-02-15T00:14:13+01:00

Suchmaschinenoptimierung – SEO

Suchmaschinenoptimierung oder SEO (Search Engine Optimization) ist eine der wichtigsten Aufgaben einer Online Marketing Agentur. Allerdings wird der Aufwand für professionelle Optimierung oft unterschätzt. Denn es reicht nicht einfach nur ein Keyword möglichst oft im Inhalt der Webseite unterzubringen.

Damit Ihre Webseite auf der ersten Seite von Google aufscheint sind viele Ranking Faktoren zu beachten und ein strategischer Ablauf der Optimierungsarbeit zwingend erforderlich.

Unsere Marketing Spezialisten beschäftigen sich seit Jahren mit sämtlichen Aspekten der Suchmaschinenoptimierung. Nur ein strukturierter Ansatz kann in diesem komplexen Bereich zum Erfolg führen.

Deshalb haben wir ein Modell mit 8 Schritten entwickelt, das hilft langfristige Erfolge in der Optimierung zu erzielen.

  1. Onpage und Offpage Probleme finden und aufzeigen (= SEO-Check)
  2. Den Mitbewerb in den Suchmaschinen analysieren
  3. Wachstumsschancen und SEO Potenziale finden
  4. Keywordliste anlegen und erweitern
  5. Hochwertige Inhalte (Content) für Besucher und Suchmaschinen erstellen
  6. Die Resultate messen, reporten und die weitere Strategie daran anpassen
  7. Regelmäßig den bestehenden Content überarbeiten
  8. Die richtigen Werkzeuge

 

1. Onpage und Offpage Probleme finden und aufzeigen (= SEO-Check)

Wenn Ihre Webseite ohne die Hilfe einer hochwertigen Search Engine Optimization Software erstellt wurde können Sie davon ausgehen, dass sie Fehler, sowohl in der technischen Optimierung als auch in den Linkstrukturen enthält.

Domainscore für die SuchmaschinenoptimierungDas liegt daran, dass viele SEO Fehler nicht auffallen, da sie keinen direkten Einfluß auf die Funktion der Webseite haben. Für die Suchmaschinen, wie Google, sind viele Webseiten jedoch nur schwer lesbar, weil sie zB über Weiterleitungsketten verfügen. Dabei leitet eine nicht mehr bestehende URL auf eine andere, ebenfalls nicht mehr bestehend URL weiter, und diese dann auf die tatsächlich noch vorhandene Seite.

Dieses Vorgehen ist vor allem in Webshops üblich, wenn es sich zB um saisonale Produkte handelt. Da können sehr schnell Weiterleitungsketten von 5 oder mehr Schritten entstehen. Während ein Browser diese Ketten ohne Probleme durchläuft und die richtige Webseite anzeigt, macht Google diese vielen Schritte nicht mit und bricht die Indexierung dieser speziellen Webseite ab. Das Ergebnis: diese Einzelseite ist nicht im Suchmaschinen Index von Google enthalten und deshalb nicht über einen Suchbegriff auffindbar.

Um solche Fehler finden zu können, ist es in einem ersten Schritt notwendig spezielle Tools einzusetzen, die helfen Fehler zu vermeiden und dadurch das Ranking der Webseite zu verbessern. Denn, egal wie gut die Inhalte in Ihrer Webseite sind, wenn sie von Google wegen eines technischen Problems nicht aufgenommen werden, kann sie auch niemand in der Suchmaschine finden.

Wir verwenden für die Onpage-Optimierung unter anderem die SEO Lösung von Searchmetrics. Auch die Daten aus der Google Search Console, Google Analytics und weiteren Software Tools werden dafür herangezogen.

 

2. Den Mitbewerb in den Suchmaschinen analysieren

Für viele unserer Kunden ist ein wichtiges Thema warum sie professionelle Suchmaschinenoptimierung im Online Marketing einzusetzen, dass Sie einen Vorteil gegenüber ihren Mitbewerbern erlangen möchten.

SEO Mitbewerber AnalyseDafür ist eine spezielle Analyse erforderlich. Dabei wird geprüft für welche Keywörter die wichtigsten Mitbewerber-Webseiten bei Google ranken. Und wie sie gegenüber Ihrer Webseite positioniert sind. Gleichzeitig können Sie erkenn wie lagen sie schon an der SEO Optimierung arbeiten.

Wichtige Fragen dazu:

  • Für welche Keywörter werden meine Konkurrenten gefunden?
  • Wie viele Besucher können sie über diese Suchbegriffe pro Monat finden?
  • Sind diese Keywörter wirklich wichtig? Gibt es auch genug Suchanfragen dazu?
  • Sind die Mitbewerber vor oder hinter uns im Suchmaschinen Ranking?

Im Rahmen dieser Analyse können wir auch zeigen, wie viel Geld sich Ihre Mitbewerber jedes Monat im Online Marketing sparen können, weil sie ihre Webseite besser SEO optimiert haben.

 

3. Wachstumsschancen und SEO Potenziale finden

Im nächsten Schritt der Google Optimierung untersuchen wir welche Ihrer Einzelseiten bereits in den organischen Suchergebnissen aufscheinen. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf Seiten, die zwar bereits indexiert sind, aber noch nicht auf der ersten Seite der Suchmaschine aufscheinen.

So ergeben sich oft schnelle Verbesserungsmöglichkeiten. Auch wenn wir immer darauf hinweisen müssen, dass professionelle Suchmaschinen Optimierung erst nach zumindest 6 Monaten echte Ergebnisse bringen kann.

 

4. Keywordliste anlegen und erweitern

Aus den Erkenntnissen der Mitbewerber-Analyse und den bereits von der Suchmaschine erkannten Keywörtern erstellt die SEO Agentur in Abstimmung mit dem Kunden eine spezielle Keyword Liste. Diese sollte hoch relevant sein, denn sie stellt den zentralen Fokus der Optimierungsarbeit dar.

Keyword Liste

In der laufenden Arbeit wird diese Liste an Suchbegriffen immer wieder überarbeitet , erweitert und optimiert.

Gleichzeitig muss fortlaufend überwacht werden wie sich die Rankings der einzelnen Keywörter entwickeln.

Wichtige Fragen dazu:

  • Für welche Keywörter möchten wir bei Google gefunden werden?
  • Für welche Keywörter werden wir bereits bei Google gefunden?
  • Welche Suchbegriffe sollten sich im Google Ranking noch verbessern?

 

5. Hochwertige Inhalte (Content) für Besucher und Suchmaschinen erstellen

Ein wichtiger Faktor in der Suchmaschinenoptimierung ist das Erstellen von hochwertigen Textinhalten um sowohl für die Suchmaschinen, als auch für Ihre Webseitenbesucher als relevante Informationsquelle zu dienen.

Dabei ist darauf zu achten, dass die Inhalte in “Themenwelten” zusamengefasst werden können. Dabei handelt es sich um Inhalte, die jeweils ein gesamtes Thema holistisch abdecken können. Das heißt, sie müssen den potenziellen Kunden vom ersten Erkennen eines Problems bis zum Kauf bei Ihnen weiterhelfen können. Gleichzeitig sollten diese guten Inhalte auch in einzelne Bausteine zerlegbar sein. So können Sie später die Inhalte nicht nur als ganze Texteinheit, sondern in einzelnen, sinnvoll abgeteilten Blöcken in anderen Medien (zB Facebook, Twitter, …) teilen. In der Fachsprache nennt man das „Content Atomization“.

Für unsere Texte greifen auf ein Netzwerk von mehr als 4.000 Autoren zurück. So ist sichergestellt, dass wir für jedes Thema den richtigen Autor finden können. Gleichzeit sind diese erfahrenen Texter auch in der Lage die richtige Keyword-Dichte im Text zu wählen und so für nachhaltig erfolgreiche Inhalte zu sorgen.

Ablauf:

  • Ausschreibung der gewünschten Inhalte durch unser Team.
  • Erstellung der Inhalte durch unser Autoren-Netzwerk.
  • Kontrolle und Überarbeitung der Texte durch unser Inhouse-Team. Übermittlung der Inhalte für den Einbau in die Webseite an Ihren Webdesigner.

 

6. Die Resultate messen, reporten und die weitere Strategie daran anpassen

Ob die Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung auch wirklich die erwarteten Erfolge bringen muss von der SEO Agentur fortlaufend bewiesen werden. Am besten  geht das durch Reporting zu den einzelnen Rankings der Webseiten-URLs und Keywörter. Außerdem muss auch ständig beobachtet werden, wie sich die Webseiten der Mitbewerber weiterentwickeln.

SEO mit Hilfe von Searchmetrics

Ein wichtiger Wert dafür ist die „Sichtbarkeit in Suchmaschinen“. Sie wird aus einer Kombination der Anzahl an Keywörtern, für die die Webseite bei Google gefunden werden kann und der Anzahl der Suchanfragen nach eben diesen Suchbegriffen errechnet. Zusätzlich wird auch noch die Position der einzelnen Keywörter in den Suchergebnissen berücksichtig. Im Zeitverlauf sollte dieser Wert kontinuierlich ansteigen.

Anpassen der SEO Strategie

Aus den gewonnenen Daten zieht unser Team regelmäßig die richtigen Schlüsse, um die weitere Optimierungsstrategie darauf abzustimmen.

  • Monatlicher Bericht über den Fortschritt der Optimierung.
  • Information über neu aufgetauchte Herausforderungen.
  • Unterstützung beim Anlegen neuer Inhalte, zB für Webshops, damit sie bereits von Beginn an “funktionieren”.
  • Anpassen der Strategie an die Ergebnisse der Berichte.

 

7. Regelmäßig den bestehenden Content überarbeiten

Suchmaschinen erwarten nicht nur das Erstellen von neuen Inhalten. Sie möchten auch sehen, dass die bestehenden Inhalte immer wieder überarbeitet und an aktuelle Informationen angepasst werden.

Außerdem ist es oft notwendig Inhalte zu erweitern, wenn Mitbewerber deren eigene Inhalte verbessern und eine URL dadurch im Ranking überholt wird.

Ablauf:

  • Überwachung der Rankingposition der einzelnen URLs. Reagieren und Anpassen der Inhalte.
  • Wenn erforderlich, Neugestaltung oder Erweiterung der Inhalte.

 

Wichtige Fragen dazu:

  • Welche Einzelseiten haben sich verbessert?
  • Welche Inhalte sollten wir überarbeiten, weil die dazugehörige Seite in den Suchergebnissen abfällt?

 

8. Die richten Werkzeuge sind entscheidend

Wir benutzen für die Suchmaschinenoptimierung die Searchmetrics-Suite vom Weltmarktführer in SEO-Software.

Searchmetrics LogoAußerdem ergänzen wir die Suite mit der „Content Experience“. Dabei handelt es sich um ein Tool, welches es bereits beim Planen und Erstellen von Content darauf zu achten, die richten Keywörter im richten Umfang in den Text einzubauen.

Searchmetrics Content Experience

Darüber hinaus hilft die Content Experience aber auch dabei die richtigen „Nebenthemen“ zu Ihrem Kernthema zu finden. Wobei alle Daten immer auf bereits durchgeführte Suchvorgänge bei Google basieren.